Polen

In Rybnik/Polen unterstützt die Stiftung weiterhin den Verein OLIGOS, der seit einigen Jahren für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen tätig ist. Der Verein organisiert kostenlose Unterrichtsstunden und Rehabilitation im sogenannten Selbsthilfe-Haus. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter sorgen auch für die Integration der Behinderten mit Kindern und Jugendlichen im gleichen Alter. Joanna Nippes hält den Kontakt zu dem Verein und besucht ihn mindestens einmal im Jahr vor Ort.

Wyprawa do Wodzisławia

Die 500 € im Jahre 2014 wurden verwendet, um einen Notdienst für nachts einzurichten, wenn Eltern kurzfristig nicht in der Lage sind, für ihre Kinder zu sorgen.

Im Jahr 2015 bekam die Einrichtung von der Stiftung 500 € zur Finanzierung des Fahrdienstes bei Ausflügen mit den Kindern und Jugendlichen.

Im Jahr 2016 hat die Stiftung den Verein wieder mit 500 € unterstützt. „Das Geld wollen wir für einen Ausflug in den Zoo verbrauchen. Unsere Schützlinge lieben Tiere, und wir hoffen, dass der Ausflug in den Zoo ein Erlebnis sein wird und unseren Schützlingen große Freude machen wird“, schrieb der Verantwortliche am 02.08.2016 in einem Dankbrief.

Für 2017 sind 600 € unterwegs nach Polen zu Oligos. Sie werden „für die Fahrt einer Rehabilitationsgruppe in die Kur verwendet“, schrieb uns die Verantwortliche.

Im Sommer 2018 nimmt Frau Nippes 500 € mit für die behinderten Kinder und Jugendlichen im Projekt Oligos. Bei der 24 Betreuung werden damit Freizeitprojekte unterstützt.

Im Sommer 2019 erhält der Verein 500 €uro für Ausflüge der Gruppe. Vor allem die Begegnung mit Tieren hinterlässt tiefe Eindrücke bei den jungen Menschen.

seit wann: 2012
Kontaktperson: Frau Joanna Nippes