Betlehem/ISRAEL

Verlassen, aber nicht allein: Die Kinder im Waisenhaus „La Crèche“ in Betlehem gehören zu den Ärmsten der Armen im Heiligen Land: wehrlose Kinder in Betlehem, die von ihren Eltern alleingelassen wurden.  Seit 2010 unterstützt die Stiftung die „Crèche“.

Aus den Erlösen von 2014 ist dem Waisenhaus in 2015 der Betrag von 1.000 Euro zugewendet worden.

Im Jahr 2016 bekam die „Crèche“ 500, 23 € zugewendet, um den Unterhalt der Kinder zu unterstützen.  Es leben dort 140 kleine Waisenkinder aus Gaza oder von armen Kindern aus dem Westjordanland. Manchmal werden die Kinder einfach vor dem Haus abgelegt, weil die Eltern keinen Ausweg sehen.
Auch das Heim „Die Kinder von Bethanien“ bekam einen Teil des Erlöses. Dort leben 70 vor allem Flüchtlings-Waisenkinder aus Nordafrika.

2017 konnten wir 800 € für die „Crèche“ mitgeben, um die Waisenkinder in ihrem Alltag zu unterstützen.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Paul-Georg Knapstein, Mainz

Betlehem_005